Die Anbieter simply, maXXim und helloMobil erweitern die OptiSurf auf 3 GB. Das Optisurf Modell gibt es zu den normalen Prepaid- und Postpaid-Angeboten der Disocounter, mit denen man auch telefonieren kann, aufgrund der Tarifautomatik und der flexiblen Größen eignen sich diese Tarife jedoch auch für den Einsatz mit Netbook, Laptop oder Tablet.

Mit der Handysurf-Flatrate der 8 Cent Tarife von simply, maXXim und helloMobil zahlt man dank der intelligenten Abrechnungsautomatik von OptiSurf nur das was man auch tatsächlich verbraucht. Je nach persönlichem Surfverhalten können die Nutzer zwischen den bereits angebotenen Volumen-Stufen 100 MB, 200 MB, 500 MB und 1 GB wählen und der neuen Auswahlmöglichkeit von 3 GB wählen. User, die zu ihrem Basistarif die OptiSurf-Option bereits gebucht haben, können in dem persönlichen Kundenbereich des jeweiligen Anbieters einfach zu der höheren Stufe wechseln.

Damit ist OptiSurf ab sofort in 5 Stufen wählbar. Für die OptiSurf 100 zahlt man 4,95€ pro Monat. Die Option OptiSurf 200 kostet 7,95€ pro Monat und die OptiSurf 500 bekommt man für 9,95€ pro Monat. Für einen monatlichen Preis von 14,95€ bekommt man die OptiSurf-Option mit einem monatlichen Datenvolumen von 1 GB. Die neue Volumen-Stufe von OptiSurf mit einem Datenvolumen von 3 GB gibt es für einen Preis von 19,95€. Mit der intelligenten OptiSurf-Logik zahlt man nicht mehr als man verbraucht. Wenn man beispielsweise die Option OptiSurf 500 MB bucht, aber nur 170 MB versurft, zahlt man auch in diesem Monat nur den Preis von der OptiSurf 200 MB.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)