Wieviele neue Kunden kann ein Mobilfunk-Netz vertragen, bis erste Ausfallerscheinungen auftreten. Diese Frage, die sich rein theoretisch liest, scheint derzeit bei den Kunden im Netz von O2 eine große Rolle zu spielen.

Derzeit Klagen Kunden von des Unternehmens insbesondere in den Ballungsgebieten über Probleme beim Empfang. Das betrifft den Datenbereich: Beispielsweise kommt keine Datenverbindung zu Stande oder aber der Zugang ist trotz angezeigter hoher Leistung sehr langsam. Im Sprachbereich kommt es zu Verbindungsabbrüchen, teilweise werden externe Anrufe nicht durchgestellt und eigen Telefonate sind nicht möglich. Die Kundenhotline von O2 beruhigte Kunde damit, dass sie wohl Einzelfälle währen und solche Probleme nur höchst selten auftreten würden. Mittlerweile finden sich aber in Foren und auf der extra dafür eingerichteten Seite http://wir-sind-einzelfall.de/ aber hunderte von Kunden die über solche Probleme klagen. In die Auswertung bei http://wir-sind-einzelfall.de/ flossen beispielsweise mehr als 600 Beschwerden ein.

O2, so wird spekuliert, scheint derzeit mit einer Überlastung des eigenen Netzes zu kämpfen zu haben. Mit dem Boom der Smartphones und der Smartphone Tarife bzw. Smartphone Flatrates, stieg der Datenverkehr im Netz massiv an. O2 bietet in diesem Bereich sehr günstige Tarife, so dass viele Kunden mit hohem Datenaufkommen in diesen Netz gewechselt sein dürften. Die Folge sind verstopfte Funkzellen, in denen kaum noch Empfang möglich ist. Bei O2 scheint man mittlerweile auf diese Probleme zu reagieren. Im Blog von wir-sind-einzelfall.de wird die Reaktion des Leiters Communications von O2, Herrn Dr. Roland Kuntze wie folgt zusammengefasst:

“ … O2 hat die Steigerung bei den Smartphones als Signal erkannt, den Netzausbau zu beschleunigen. Es geht dabei zwar vornehmlich um die Aufrüstung von bestehenden Basisstationen geht, was deutlich schneller geht als neue Stationen zu bauen (einige Monate vs. ein gutes Jahr), dennoch werden die Arbeiten größtenteils erst Ende des Jahres fertig gestellt werden können. Der Ausbau läuft aber und man hat auch gleich schon mit etwas mehr Spielraum nach oben geplant. …“

Das dürfte ein gutes Zeichen für alle O2 Nutzer sein, auch wenn es bedeutet dass zumindest bis Jahresende die Probleme nach wie vor auftreten werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)