Samsung Galaxy Tab 10.1V und 10.1

Der koreanische Hersteller Samsung präsentierte das 10 Zoll-Tablet Galaxy Tab 10.1 bereits im Februar auf dem MWC in Barcelona. Auf der CTIA Wireless wurde nun die überarbeitete Version des Galaxy Tab 10.1 vorgestellt. Das ursprüngliche Modell soll aber keinesfalls von der Bildfläche verschwinden. Die erste Version des Tablets soll unter der Bezeichnung Galaxy Tab 10.1V bereits ab April diesen Jahres exklusiv bei Vodafone zu haben sein. Das überarbeitete Modell soll dann im Juni mit dem Namen Galaxy Tab 10.1 auf den Markt kommen.

Die Unterschiede der beiden Modelle betreffen vordergründig die Kamera-Auflösung und die Oberfläche. Während das Galaxy Tab 10.1V mit Googles originalem Betriebssystem Android 3.0 (Honeycomb) ausgeliefert wird, bekommt das Modell 10.1 zusätzlich Samsungs eigene Benutzeroberfläche TouchWiz über das Betriebssystem drübergezogen.

Ein weiterer wesentlicher Unterschied liegt in der Kamera-Auflösung der beiden Modelle. Das Galaxy Tab 10.1V kommt mit einer 8 Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine 2 Megapixel-Kamera auf der Vorderseite. Bei der 10.1-Version wurde auf der Rückseite lediglich eine 3 Megapixel-Kamera verbaut. Aber wie auch das Tablet 10.1V besitzt auch dieses Modell eine 2 Megapixel-Kamera auf der Vorderseite.

Das Galaxy Tab 10.1 ist außerdem mit 8,6 Millimeter dünner als das Tablet 10.1V mit 11 Millimeter und damit sogar um 0,2 Millimeter dünner als Apples iPad 2.

Die restliche Ausstattung der beiden Modelle unterscheidet sich jedoch nicht. Beide Tablets besitzen einen 10,1 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 800 x 1280 Pixeln und werden jeweils mit einem 1-Gigahertz schnellen Dual Core-Prozessor angetrieben.

Die Modelle werden wahlweise mit 16 GB, 32 GB oder 64 GB internen Speicher angeboten, welcher mit Hilfe von MicroSD-Karten um zusätzliche 32 GB erweitert werden kann.

Samsung Galaxy Tab 8.9

Neben dem überarbeiteten Modell des 10 Zoll-Tablets präsentierte Samsung noch ein weiteres Modell, das Galaxy Tab 8.9.

Wie der Name schon vermuten lässt, besitzt das Tablet ein 8,9 Zoll großen Touchscreen, der mit 800 x 1280 Pixeln auflöst. Das Tablet arbeitet wie auch das Galaxy Tab 10.1 mit dem Betriebssystem Android 3.0 (Honeycomb), welches mit Samsungs Benutzeroberfläche erweitert wurde. Das Tablet ist genauso wie das Galaxy Tab 10.1 nur 8,6 Millimeter dünn, und damit auch um 0,2 Millimeter dünner als Apples iPad 2.

Auch in der sonstigen Ausstattung sind sich die beiden Modelle ähnlich. So wurde auch im Modell 8.9 eine 3 Megapixel-Kamera mit LED-Blitz auf der Rückseite verbaut. Auf der Vorderseite wurde eine 2 Megapixel-Kamera integriert. Das Modell wird es in den Speichervarianten 16 GB, 32 GB und 64 GB geben. Dieser interne Speicher kann zusätzlich mit MicroSD-Karten um 32 GB erweitert werden.

Der genaue Termin für den Marktstart des kleinen Samsung-Tablets wurde bisher nicht bekannt gegeben. Denkbar ist aber, dass das Gerät bereits noch in diesem Sommer auf den Markt kommt.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)