Der Rechtsstreit der Hersteller um die Marke „Netbook“ geht in die nächste Runde. Nachdem Intel und DELL gegen den Markeneintrag von Psion vorgegangen sind, startet Psion nun den Gegenschlag um zu beweisen, dass die Marke Netbook nach wie vor aktiv ist.

Psion erklärte dazu, dass auch in den umstrittenen Jahren 2006 bis 2008 Umsätze mit den Netbooks gemacht wurden:

  • 2006: 2.1 Millioen US-Dollar
  • 2007: 587.000 US-Dollar
  • 2008: 61.000 US-Dollar

Sollten diese Zahlen so stimmen wäre ein Argument gegen die Marke (die Inaktivität) wohl hinfällig.

Allerdings ist das Hauptargument gegen den Markeneintrag, der Übergang der Marke in den allgemeinen Sprachgebrauch, nach wie vor existent. Der Begriff Netbook steht derzeit eher für einen ganze Geräteklasse – für die Mininotebooks und die besonders mobilen Geräte – als für ein spezielles Modell.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)