Die 1&1 DSL-Aktion im Juli – Ab Mittwoch, dem 1. Juli 2015, ist das neue 1und1.de DSL-Angebot erhältlich. In diesem werden die bereits bestehenden Tarife reduziert. Zudem sind auch neue Angebote erhältlich. Im folgenden werden die Neuerungen im DSL-Bereich näher erläutert – soweit 1&1 DSL verfügbar ist. Die Abdeckung kann man hier prüfen: http://lte4g-vergleich.de/

Die 1&1 Doppel-Flat 50.000:

Der 1und1.de Doppel-Flat 50.000-Tarif umfasst eine Gesprächsflatrate in das deutsche Festnetz. Zuhause können mit dem Internet unter optimalen Bedingungen 6,25 Megabyte pro Sekunde heruntergeladen werden. Die Vertragslaufzeit ist auf 24 Monate festgelegt. Im ersten Vertragsjahr liegt die Grundgebühr bei 19,99 Euro. Ab dem 2. Jahr erhöht sich diese auf 39,99 Euro. Für den Fall, dass das WLAN-Modem 7412 anstelle des 1&1 HomeServers gewählt wird, erhält der Kunde im zweiten Vertragsjahr einen Rabatt von 5 Euro pro Monat.

Die 1&1 Doppel-Flat 100.000:

Falls ein schnelleres Internet gewünscht wird, bietet der 1&1 Doppel-Flat 100.000-Tarif eine gute Alternative an. Auch mit diesem kann eine Gesprächsflatrate in das deutsche Festnetz genutzt werden. Unter besten Voraussetzungen kann mit dem Internet eine Geschwindigkeit von 100.000 kbit pro Sekunde erreicht werden. Das entspricht einem Download 12,5 Megabyte pro Sekunde. In den Monaten 1 bis 12 fällt eine monatliche Grundgebühr von 19,99 Euro an. Ab dem 13. Monat wird diese auf 44,99 Euro angehoben. Wird anstelle des 1&1 HomeServers das WLAN-Modem 7412 gewählt, wird die Grundgebühr für die zweite Hälfte des Vertrags um 5 Euro reduziert.

Für die DSL Angebote nutzt 1&1 das Netz der Telekom. Im Mobilfunk-Bereich bietet 1&1 die Tarife in den Netzen von Vodafone und Eplus an: https://mobil-helden.de/500/welches-netz-nutzt-11-hier-die-antwort/ Im Eplus Netz gibt es auch LTE-Anbindung.

Die verfügbaren Optionen für die DSL-Tarife:

Die DSL-Tarife können durch verschiedene Optionen erweitert und individualisiert werden.

Zum einen steht die Euro-Flat-Option als Erweiterung bereit. Diese ist mit einer Gesprächsflatrate auf das Festnetz von insgesamt 25 Ländern geschmückt (Andorra, Australien, Belgien, Dänemark, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Kanada, Liechtenstein, Luxemburg, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, San Marino, Schweden, Schweiz, Spanien, Tschechien, USA, Vatikanstadt). Der monatliche Preis beträgt 4,99 Euro.

Ist dies nicht ausreichend, sollte die World-Flat-Option bestellt werden. Diese beinhaltet eine Festnetzflatrate in insgesamt 60 Länder. Die monatliche Grundgebühr liegt bei 14,99 Euro.

Bei der Bestellung eines Doppel-Flat-Tarifs ist eine SIM-Karte im Preis mit inbegriffen. Für jede weitere SIM-Karte verlangt 1&1 einen monatlichen Preis von jeweils 2,99 Euro. Mit einem Doppel-Flat-Paket können bis zu vier SIM-Karten genutzt werden.

Auch das Fernsehen schauen ist mit einem DSL-Tarif möglich. Hierfür müssen zusätzlich 5 Euro pro Monat gezahlt werden. Dafür stehen 100 Sender zur Verfügung. Um diese Option nutzen zu können, muss einer der 1&1 VDSL-Tarife mit Laufzeit vorhanden sein.

1&1 erweitert für Business-Kunden das Sortiment. Ab dem 1. Juli können die neuen 1&1 DSL Business-Tarife bestellt werden. Diese zeichnen sich unter anderem durch optimierten Service und attraktiven Konditionen für Geschäftskunden aus.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)