Fast auf Prepaid-Niveau: die neuen 1&1 Tablet Tarife – 1&1 hatte auch bisher bereits interessante Daten-Tarife für Tablet Besitzer im Angebot. Nun hat der Discounter sein Portfolio überarbeitet und bietet drei neuen gestaffelte Tarife an, die sich hinsichtlich Preis, Leistung und Volumen unterscheiden.

Wenig-Nutzer können ab 4.99 Euro surfen

Der kleinste Tarif richtet sich dabei an Wenig-Nutzer, die ihr Tablet nur wenig mobil online nutzen. Wer also in erster Linie im WLAN online ist und nur selten über das Mobilfunk-Netz eine Verbindung mit dem Internet herstellen will, ist bei diesem Tarif richtet. Die Einsteigervariante hört auf den Namen Tablet Flat special und bietet 500MB Volumen zum Preis von 4.99 Euro monatlich. Die Laufzeit beträgt dabei 24 Monate, anders als bei den 1&1 Allnet Flat ist es nicht möglich, eine Variante ohne Laufzeit zu wählen. Darin unterscheidet sich auf der Tarif stark von den Prepaid Datenflatrates. Zwar kann 1&1 hier preislich mithalten und anderen Anbieter mit Prepaid Karten sogar noch unterbieten, die Datenflat ist aber durch die lange Laufzeit wesentlich unflexibler als vergleichbare Prepaid Surfstick Angebote. Diese kann man in der Regel sofort wieder kündigen, wenn man sie nicht mehr benötigt.

Viel Leistung für Power Surfer

Auch die beiden größeren Tarife haben einen Laufzeit von 24 Monaten. Sie bieten ebenfalls viel Leistung für wenig Geld. Besonders das gut ausgebaute Vodafone Datennetz kommt hier zum tragen, die hohen Geschwindigkeiten stehen nicht nur auf dem Papier sondern sind real wirklich erreichbar. Zur Auswahl stehen folgende Tarife:

  • Tablet Flat L: 1,5GB Volumen monatlich mit bis zu 14,4 Mbit/s für 9.99 Euro
  • Tablet Flat L: 5GB Volumen monatlich mit bis zu 21,6Mbit/s für 19.99 Euro

Alle Tarife haben keinen Aktivierungsgebühr.

Leider bietet 1&1 kein LTE, die höheren Geschwindigkeiten werden im HSDPA realisiert. Die Simkarten sind also als Nano-Simkarten erhältlich und können damit auch mit den neuen iPad Modellen genutzt werden. Das ist erfreulich da damit wieder neue interessante iPad Tarife zur Verfügung stehen.

Prepaid oder 1&1?

Bei der Frage nach dem Einsatzgebiet sollte an sich an den eigenen Bedürfnissen orientieren. Die 4.99 Euro der kleinsten 1&1 Flat sind selbst im Prepaid Bereich durchaus ein sehr günstiger Preis so dass zumindest preislich der Unterschied zwischen einer Prepaid Karte für den Surfstick oder der 1&1 Flat kaum ins Gewicht fallen (Preisvergleich beispielweise auf dieser Seite). Groß sind die Unterschiede dagegen bei der Flexibilität. Die 24 Monate Laufzeit sind hinderlich, wenn man schnell wechseln möchte, an dieser Stelle haben Prepaid Karte immer noch Vorteile. Wer weiß, dass er die Flat in den nächsten 12 Monaten so brauchen wird, kann daher getrost das neue Angebot nutzen. Wer sich dagegen eher unsicher ist, ist bei einer Prepaid Variante deutlich besser aufgehoben.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)